Video Trends 2018

Video-Content ist King, das wissen wir bereits. Auch dieses Jahr regiert Bewegtbild die sozialen Medien. Dabei werden uns die folgenden 6 Video Trends in diesem Jahr verfolgen.

Video Trends 2018

Infografik Video Trends 2018 Videotrends 2018

Infografik Video Trends 2018

Video Trend 1: Snackable Content

Auch bekannt als Snack Content. Wo keine Zeit für ein Drei-Gänge-Menü ist, ist auch keine Zeit für zu lange Inhalte. Auf Facebook, Instagram und Co. punktet, wer kurze und dennoch unterhaltsame Inhalte veröffentlicht. Auffallen und Catchen ist die Devise. Bei Snackable Content handelt es sich um Videos mit einer Länge von nur wenigen Sekunden. In diesen muss die Aufmerksamkeit erregt, gehalten und eine Botschaft vermittelt werden. Da Videos oft unterwegs angeschaut werden, ist es wichtig, dass das Video auch ohne Ton funktioniert.

Video Trend 2: Live Videos

Jetzt oder Nie! Live Videos sind eine gute Möglichkeit um mit den Fans in den direkten Kontakt zu treten. Noch besser: um direkt mit ihnen zu interagieren. Das macht auch für die Fans den Reiz der Live Videos aus. In Echtzeit können Fragen und Anregungen geteilt und von Ihnen beantwortet werden. Das Format eignet sich für Interviews, Eventberichte in Echtzeit, einen Blick hinter die Kulissen und mehr. Sie wirken besonders authentisch.

Video Trend 3: Untertitel als Standard

Bei Facebook spielen Videos automatisch ab – und das ohne Ton. Viele Nutzer schauen Videos von unterwegs über ihr Smartphone an – auch hier meist ohne Audiospur. Deswegen sollte ein Video auch still funktionieren. Das bedeutet: starke und noch stärkere Bilder. Da jedoch nicht immer auf Sprache/Text verzichtet werden kann, sollte das Video in den sozialen Netzwerken generell mit Untertiteln versehen werden. Immer.

Video Trend 4: Mobile optimized

Social Media wird immer smarter. Die meisten Nutzer besuchen Soziale Netzwerke mit dem Smartphone. Mit eigens für die mobile Nutzung kreiertem Content können Sie punkten. Den Highscore an Benutzerfreundlichkeit knacken Sie mit vertikalen Videos. Im Querformat nimmt das Video einen kleinen Bereich des Displays ein; der Nutzer muss das Smartphone um 90 Grad drehen, um ein optimales Seh-Erlebnis zu haben. Mit Videos im Hochformat kommen Sie dem Nutzer entgegen – er muss sein Smartphone nicht mehr drehen. Gleichzeitig nehmen Sie im Newsfeed einen größeren Teil des Displays ein und sind somit präsenter.

Video Trend 5: Augmented Reality & Virtual Reality

Der Trend von 2017 begleitet uns auch in diesem Jahr. Mit Virtual Reality wird der Nutzer komplett in eine virtuelle Welt versetzt. Er sieht und hört diese. Bei der Augmented Reality werden virtuelle Gegenstände in die reale Welt platziert.

Video Trend 6: 360° Videos

Auch hier wird der Nutzer Teil des Videos. In einem 360-Grad Video kann jeder seinen Blick im Video selbst lenken. Das Format kann unter anderem für Events, Vorstellung der Büro-Räumlichkeiten oder des Ladengeschäftes und für Interviews mit mehreren Teilnehmern genutzt werden.

 

Noch Fragen? Gern geben wir Tipps oder helfen bei der Umsetzung Ihrer Social-Media Kampagne.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.